Iuventa

0 Posted by - 24. Juni 2019 - Filme, Flucht & Migration

Seenotrettung – Ein Akt der Menschlichkeit

Deutschland/Italien 2018, Michele Cinque, 87 Min. OmdtU, Dokumentarfilm

Im Jahr 2015 gründet eine Gruppe junger engagierter Menschen die Initiative „Jugend rettet“. Mit dem zum Seenotrettungsschiff umgebauten Schiffskutter, den sie Iuventa taufen, schließen sie sich Schiffen verschiedener NGOs, der italienischen Küstenwache und der Marine an. Das Ziel: Menschenleben retten und die aktuelle europäische Migrationspolitik kritisieren. Nach zwei Jahren und ca. 14.000 gerettet Menschen wird die Iuventa plötzlich von den italienischen Behörden beschlagnahmt. Die Kriminalisierung ziviler Seenotrettung droht nun auch der Iuventa. Werden sie ihre Mission fortsetzen können?
Ein Film, dem es gelingt, sowohl die Emotionen und Beweggründe der jungen Seenotretter*innen, als auch von Menschen, die übers Mittelmeer nach Europa flüchten, festzuhalten.

Themen: Seenotrettung, Flucht, Migration, EU-Außengrenzen, politischer Protest

Fächer: PoWi, Sozialkunde, Religion/Ethik, Deutsch

Sprachversion: teilweise Deutsch, Englisch mit deutschen Untertiteln

Altersempfehlung: ab 14 Jahre – FSK 0

 

Workshopinhalte: Lebenswelten, kulturelle Sensitivität, entwicklungspolitische Konsequenzen

Methoden: Krisenexperiment, Kenia –Quiz, Aufstellungsspiel

Dauer: Film + Filmgespräch: 180 Min. / Film + Filmgespräch + Workshop: insgesamt 240 Min.

Link zu aktuellen Terminen

Trailer: Iuventa